Startseite Ayurveda Ayurvedisches und indisches Karotten-Paratha Fladenbrot

Ayurvedisches und indisches Karotten-Paratha Fladenbrot

von Tanja Larisch

Dieses Fladenbrot ist das bekannteste indischer Art. Es hat eine würzige Karottenfüllung und schmeckt einfach wunderbar.

Zutaten:

  • Eine Tasse geraspelte Karotten
  • 3 EL Kokosmehl
  • 8 EL Vollrohrzucker
  • ½ TL Kardamompulver
  • 1 ½ Tasse Vollkornmehl
  • 5 EL Ghee/Butterschmalz
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • 1 Prise Salz
  • ½ Kokosmilch

 

Zubereitung:

  1. Zuerst erhitzt ihr 2 EL Ghee in einer Pfanne, fügt die geraspelten Karotten hinzu und bratet alles für 20 Minuten. Ab und zu könnt ihr umrühren, bis die Karotten durch sind.
  2. Nun Milch, Vollrohrzucker und Kardamompulver dazugeben und bei schwacher Hitze offen köcheln lassen, bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist. Rührt am besten oft durch.
  3. Schaltet nun euren Herd aus und lasst alles für ca.8 Minuten abkühlen.
  4. Danach mischt ihr das Ganze mit 1 EL Ghee und Salz und nach Bedarf Wasser damit der Teig schon weich wird.
  5. Knetet den Teig nun für ca. 5 Minuten gut durch und legt ihn dann auf einen leicht gefetteten Untergrund. Formt nun 20 gleichgroße Kugel und drückt sie etwas platt.
  6. Jetzt bestreut ihr den oberen Teil eurer Bällchen mit etwas Mehl und rollt sie, um einen Kreis mit dem Durchmesser von ca. 8 cm zu bekommen.
  7. Gebt nun Ghee oder anderes Fett in eine Pfanne und legt nach und nach eure Teigkreise rein. Wenn sie oben kleine Bläschen bilden, dann könnt ihr den Kreis vorsichtig auf die andere Seite wenden.
  8. Ihr könnt nun euer Fladenbrot kalt oder auch warm verspeisen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken dieses köstlichen Fladenbrots 😊!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.