Startseite Featured Übung der Woche: Die Kindsstellung

Übung der Woche: Die Kindsstellung

von Tanja Larisch

Wenn ihr zwischendurch einen Moment Pause machen und euch entspannen wollt, ist die Kindsstellung oder auch Childs Pose sehr gut geeignet. Zudem werden Oberschenkel, Waden und der untere Rücken gedehnt und eure Blutzirkulation wird verbessert.

So könnt ihr die Übung ganz einfach und eigentlich überall durchführen:

  • Als erstes setzt ihr euch in den Fersensitz mit geschlossen Knien und Füßen.
  • Nun beugt ihr euch mit der Ausatmung nach vorne und legt eure Stirn auf der Matte vor euren Knien ab.
  • Jetzt legt ihr eure Arme neben euren  Körper und die Handflächen zeigen nach oben, sodass eure Schultern und das Schlüsselbein in Richtung Boden sinken und gleichzeitig die Schulterblätter voneinander wegziehen.
  • Falls diese Position euch unangenehm im Nacken ist oder der Kopf den Boden nicht berühren sollte, könnt ihr den Kopf gerne auch auf ein Kissen legen.
  • Lenkt eure Aufmerksamkeit nun auf euren Atem.
  • Bleibt für mindestens 30 Sekunden in dieser Haltung.
  • Ihr könnt, um die Übung ein bisschen schwerer zu machen, statt die Arme neben eurem Körper abzulegen, sie auch nach vorne strecken. So erfahrt ihr eine intensivere Dehnung in euren Schultern.
  • Außerdem habt ihr noch die Möglichkeit, nur die Fingerkuppen aufzurichten und vorsichtig mit den Fingern nach vorne wandern.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.